Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Meldungen & Presse


Rissbildungen an Häusern in der Ludwigstraße

Erneut müssen sich einige Anwohner in der Ludwigstraße große Sorgen
machen. Der Grund: An den Fassaden der Häuser treten Rissbildungen auf.
Zu den alten Rissen, die größer geworden sind, kamen neue hinzu. An
einem Gebäude zeigt sich ein Riss sogar innen in einem Zimmer, und an
der Frontseite ist ein Spalt entstanden, der freien Durchblick zur
Straße gewährt. Vermutlich sind die Bodenstrukturen in diesem Bereich in
Bewegung und führen zu Veränderungen bzw. Absenkungen im Gelände.
Bezirksbeirat Dr. Erhard Jöst hat daher mit einer Anfrage den
Oberbürgermeister auf das Problem aufmerksam gemacht und auch die Fragen
gestellt: Ist es nicht gefährlich, dass die Salzwerke-AG auch
gegenwärtig immer wieder Sprengungen westlich von Neckargartach
durchführt? Kann von dem (Sonder-)Müll, der in den Stollen unterhalb der
Ludwigstraße eingelagert worden ist, eine Gefahr für die Anwohner
ausgehen? Auf jeden Fall wird sich Jöst zusammen mit der Partei Die
Linke, auf deren Liste er für den Gemeinderat kandidiert, um das Problem
kümmern. Denn es kann seiner Meinung nach nicht sein, dass der
Heilbronner Stadtrat, der jedes Jahr jubelt, wenn die SWS-AG Dividenten
in Millionenhöhe ausschüttet, weil sie die Müll-Entsorgung als
"wichtiges Standbein" eingerichtet hat, dann schweigt, wenn gravierende
Probleme auftreten. Die Stadt darf betroffene Bürger mit ihren Schäden
nicht im sauren Regen stehen lassen.