Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Meldungen & Presse


Gedenken an 75. Jahre Befreiung von Krieg und Faschismus

Der DGB hat am 8. Mai eine Gedenkaktion veranstaltet, bei der auch ohne große Menschenansammlung an das Ende von Krieg und Faschismus gedacht werden konnte.

Auf dem Kiliansplatz in Heilbronn am Siebenröhrenbrunnen stand ganztägig ein Blumengesteck mit einer Erklärung zu dem historischen Datum und der Aktion.

Als LINKE Heilbronn-Unterland haben wir uns über diese Gedenkaktion gefreut und sie vor Ort unterstützt.

Mit roten Nelken und zwei Plakaten zum Gedenken an den 8. Mai brachten die Mitglieder des Kreisverbands ihre Überzeugung zum Ausdruck. Sie fordern, dass der 8. Mai ein gesetzlicher Feiertag werden muss und unterstützen die entsprechende Petition der VVN. In der Öffentlichkeit fehlt bis heute ein tieferes Bewußtsein für diesen Tag, der eine faschistische Diktatur mit Völkermord und Vernichtungskrieg beendet hat. Für DIE LINKE bedeutet dies auch eine Verpflichtung sich immer gegen rechte Umtriebe und eine zunehmende Militarisierung zu stellen.