Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Meldungen & Presse

Maria Turan (Gemeinderatskandidatin HN), Heidi Scharf (Europakandidatin), Florian Vollert (Kreistagskandidat), Konrad Wanner und Igor Tscherkassow (beide Gemeinderatskandidaten HN).

Diskussion zur EU in der Friedenskirche

Heidi Scharf kandidiert auf Platz 13 der LINKEN zur Europawahl und
vertrat bei der Podiumsdiskussion zur Europapolitik für Geflüchtete in
der Frankenbacher Friedenskirche die Positionen der LINKEN. Die
Gemeindemitglieder sind in der Flüchtlingshilfe aktiv und daher im
besonderen Maße an dem Thema interessiert.
Scharf, bis vor kurzem 1. Bevollmächtigte der IG Metall in
Schwäbisch Hall, forderte gemeinsame Anstrengungen innerhalb der EU,
um Flüchtlinge und Asylsuchende entsprechend aufnehmen zu können. Sie
setzte sich dafür ein, Fluchtursachen zu bekämpfen und für ein Verbot
von Waffenexporten aus Staaten der EU und sowie einen fairen
Außenhandel. Freihandelsverträge der EU mit afrikanischen Staaten, die
vor allem der Ausbeutung dienen, lehnte sie ab.
Kandidaten der LINKEN zur Gemeinderatswahl am 26.5. verfolgten die
Debatte und tauschten sich anschließend mit Scharf aus, die auch im
Geschäftsführenden Landesvorstand der LINKEN in Baden-Württemberg ist.