Zum Hauptinhalt springen

Meldungen & Presse


Solidarischer Herbst

Mitglieder des Kreisverband DIE LINKE Heilbronn-Unterland haben in Stuttgart an der Demo zum Solidarischen Herbst der Gewerkschaften teilgenommen. Ihnen war wichtig in der aktuellen Situation auf soziale Verwerfungen hinzuweisen und ein Ende der Umverteilung von unten nach oben zu demonstrieren.

Im Kreisverband wird auch weiterhin in diesem Sinne gearbeitet. So fordern DIE LINKEN im Heilbronner Gemeinderat für die anstehenden Haushaltsberatungen:

* Schaffung eines städtischen Fonds für Energiezahlungen an Bedürftigte; Einzahlungen durch REICHE; Verbot von Gas- und Stromsperren oder ähnliches

* Studierendenwohnungen über das Studierendenwerk Heidelberg planen und bauen, es fehlen in HN massiv Wohnungen für Studierende, was zu einer Verknappung auf dem allgemeinen Wohnungsmarkt führt, da Studierenden-WGs nun in "normalen" Mehrzimmerwohnungen eingeführt werden. Das soll auch unseren politischen Zugang zu den Studierenden ermöglichen.

* Neuausrichtung des Busverkehrs in Heilbronn mit 15 Minutentakt und durchgehenden Busspuren, Beibehaltung und Ausbau des Flexitickets.