Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Meldungen & Presse


LINKE setzt sich für Mietenstopp in Heilbronn und Region ein

DIE LINKE im Heilbronner Gemeinderat reagierte auf einen neuen Mietspiegel mit 9,5% höheren Mieten und stellte einen Mietenstopp (Mietenmoratorium) als Antrag. Die Idee wurde vom Mieterbund in den kommunalen Raum geworfen. Als LINKE Heilbronn-Unterland haben wir dazu mit 4.000 Flyer mit Info zum Antrag, zum Problem und zur Mietenkampagne des Landesverbands verteilt. Am Sitzungstag nahmen wir auch als ZuschauerInnen teil.

Mehr Infos auf der Seite der Gemeinderäte

Der Gemeinderat lehnte den LINKEN-Antrag ab. Das Problem der steigenden Mieten ist aber so dringend, dass wir weiter am Thema bleiben wollen und uns für bezahlbaren Wohnraum einsetzen. Dazu gibt es am Freitag, 5.8. von 16 bis 18 Uhr einen Infostand auf dem Kiliansplatz, am 6.8. einen kommunalpolitischen Austausch. Auch in Weinsberger Gemeinderat und im Kreistag setzen wir uns für bezahlbaren Wohnraum ein.