Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Meldungen & Presse

Alexandra Müller-Kilgus und Dr. Erhard Jöst in Aktion.

Ein Dankeschön mit Pfau

DIE LINKE Heilbronn-Unterland und ihr Bundestagskandidat Konrad Wanner haben sich bei ihren WahlhelferInnen mit der Einladung zu einem Besuch der Ludwig Pfau-Revue der Heilbronner Kabarettgruppe GAUwahnen im Deutschhofkeller bedankt. Ludwig Pfau und die GAUwahnen: Beide befinden sich zu ihrer Zeit in Opposition zur herrschenden Obrigkeit, mit scharfer Zunge und Blick für die sozialen Ungerechtigkeiten. Und beide sind in Heilbronn verortet. So ist es auch dem Leiter der GAUwahnen und Stadtrat Dr. Erhard Jöst zu verdanken, dass in diesem Jahr, dem 200sten Geburtsjahr Pfaus, vielfach an den kritischen Ehrenbürger Heilbronns gedacht wird.

Pfau kämpfte in der 1848-Revolution und musste danach für viele Jahre ins Exil. In seinen Gedichten wird sein Hang zur Satire deutlich, weshalb diese bestens in die musikalischen Vorträge der Kabarettgruppe passen, die mitreißend vom königlichen „Gottesgnadenfritz“ und den bürgerlichen, geldfixierten Honoratioren singen. Mit dem badischen Wiegenlied und Texten zu dem blutig niedergeschlagenen Aufstand gegen die preußische Vorherrschaft endete das sehenswerte Programm, das den bedeutenden Lyriker Pfau bekannt macht. Die linken WahlhelferInnen spendeten begeistert Beifall für ein Programm, das beste Unterhaltung bietet und bereichert.

Mehr Infos zu den GAUWahnen: https://gauwahnen.com

Und zu Ludiwg Pfau: Startseite - Ludwig Pfau (ludwig-pfau.de)