Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

1. Mai in Heilbronn

1.500 Menschen demonstrierten in Heilbronn für GUTE ARBEIT. SICHERE RENTE. SOZIALES EUROPA. Mitglieder des Kreisverbandes der LINKEN Heilbronn-Unterland beteiligten sich an dem Demonstrationszug durch die Heilbronner Innenstadt. Mit einem eigenen Transparent „Mindestlohn ist Menschenwürde“ und roten T-Shirts setzen sie ein Zeichen gegen die soziale Spaltung in unserem Land. DIE LINKE unterstützt die Forderungen der Gewerkschaften nach Einführung des Mindestlohns, Rücknahme der Rente ab 67 und Verbot der NPD.

Bundestagskandidat Heinz Deininger, Stadtrat Hasso Ehinger und Kreisrat Johannes Müllerschön nutzen die Gelegenheit nach der Kundgebung auf der Maifeier des DGB interessante Gespräche zu führen.

Im Bundestag unterstützt die Linksfraktion regelmäßig die Themen der Gewerkschaften und stellt dementsprechende Anträge, wie denjenigen gegen die Rente ab 67. DIE LINKE bringt die Forderungen der Gewerkschaften in den Bundestag. Leider sind die Abgeordneten der LINKEN oft die einzigen, die für die Forderungen die Hand heben.